Bei Flucht vor der Polizei mit Streifenwagen kollidiert

Bad Salzungen.  Ein Mann wird in Bad Salzungen zu einer Verkehrskontrolle herausgewunken. Er flüchtet und stößt mit einem Polizeiauto zusammen. Doch das war längst nicht sein einziges Vergehen.

Der 32-Jährige flüchtete in Bad Salzungen vor der Polizeikontrolle und rammte dabei einen Streifenwagen. (Symbolbild)

Der 32-Jährige flüchtete in Bad Salzungen vor der Polizeikontrolle und rammte dabei einen Streifenwagen. (Symbolbild)

Foto: Bernd Wüstneck / dpa

Ein 32-jähriger Autofahrer ist am Dienstag in Bad Salzungen vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und dabei mit einem Streifenwagen kollidiert. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Polizisten eine Verkehrskontrolle durchführen wollen.

Der Mann flüchtete in Richtung der Bundesstraße 19 und stieß dabei mit einem Streifenwagen, der den Fahrer stoppen wollte, und einem unbeteiligten Auto zusammen. Die Polizisten fanden das Auto in Ruhla wieder und stellten fest, dass der Wagen Anfang Januar in Schmalkalden und die angebrachten Kennzeichen im Dezember in Breitungen gestohlen wurden.

Mit einem Spürhund fand die Polizei den flüchtigen und von Drogen berauschten Fahrer, der ein Messer und weitere Drogen bei sich hatte, in einer Spielothek. Einen gültigen Führerschein hatte der 32-Jährige auch nicht. Gegen den Mann laufen nun mehrere Verfahren.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.