Bürgermeister fällt für längere Zeit aus

Wutha-Farnroda.  Der Verwaltungschef von Wutha-Farnroda kann aus gesundheitlichen Gründen bis auf Weiteres keinen Dienst tun.

Blick auf das Rathaus von Wutha-Farnroda.

Blick auf das Rathaus von Wutha-Farnroda.

Foto: Heiko Kleinschmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bürgermeister Torsten Gieß (parteilos) kann die Amtsgeschäfte der Gemeinde Wutha-Farnroda auf derzeit nicht absehbare Zeit nicht ausüben. Dies erklärte der Ehrenamtliche Beigeordnete Jörg Schlothauer (CDU) auf Nachfrage. Der Gemeinderat wurde darüber bereits unterrichtet, die zuständige Kommunalaufsicht in Bad Salzungen sei über den Fall informiert, so Schlothauer weiter. Gieß sei bereits seit Oktober krankgeschrieben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.