Corona: Leichter Anstieg der Fälle in der Wartburgregion

Wartburgregion.  Die Behörden vermelden drei neue aktive Corona-Infektionen in Eisenach.

Ergebnisse im Diagramm nach Corona-Tests am St.-Georg-Klinikum.

Ergebnisse im Diagramm nach Corona-Tests am St.-Georg-Klinikum.

Foto: Peter Rossbach

Das Gesundheitsamt für die Stadt Eisenach vermeldet fünf aktive Corona-Infektionen (Stand: 15. Oktober). Das sind drei mehr als am Vortag. Und auch die Zahl der aktiven Infektionen im Wartburgkreis liegt mit 21 um eine höher. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Die betroffenen Menschen aus dem Wartburgkreis wohnen in Dermbach (fünf Fälle), Treffurt (fünf), Bad Salzungen (vier), Vacha (drei), Barchfeld-Immelborn (zwei) und jeweils ein Fall in der Krayenberggemeinde und in Werra-Suhl-Tal. In der Wartburgregion wurden aufsummiert seit März 205 Infektionen registriert. 173 betroffene Menschen gelten nach einer Infektion als wieder genesen. Im St.-Georg-Klinikum Eisenach wird derzeit kein Corona-Fall behandelt. Im Wartburgkreis und in der Stadt Eisenach leben etwa 160.000 Menschen.