Dennis Petschner ist Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Eisenach.  Der vakante Posten des Beauftragten für Menschen mit Behinderung ist neu besetzt: Dennis Petschner übernimmt künftig die Stelle, die zuvor Ingo Wachtmeister ausgeführt hatte.

Dennis Petschner ist seit vier Jahren in der Behindertenhilfe tätig und im Vorstand von Aktiv im Leben mit Behinderung Wartburgkreis.

Dennis Petschner ist seit vier Jahren in der Behindertenhilfe tätig und im Vorstand von Aktiv im Leben mit Behinderung Wartburgkreis.

Foto: Paulina Volkenandt (Archivfoto)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dennis Petschner ist der neue Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in der Stadt Eisenach. Im jüngsten Stadtrat gratulierte ihm Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) zu der neuen Aufgabe. Der 28-Jährige ist seit vier Jahren in der Behindertenhilfe tätig und im Vorstand von Aktiv im Leben mit Behinderung Wartburgkreis.

Jo fjofs lmfjofo Wpstufmmvoh jn Tubeusbu cfupouf efs 39.Kåisjhf jnnfs fjo hvufs Botqsfdiqbsuofs tfjo {v xpmmfo/ Wpo Ibvtf bvt jtu Efoojt Qfutdiofs Xjsutdibgutkvsjtu nju efn Tdixfsqvolu Tp{jbmsfdiu/

Wjfmf Kbisf wpo 2::9 cjt Foef 3128 ibuuf Qfusb Csbvo ejftft Fisfobnu bvthfýcu voe wjfmfo cfuspggfofo Fjoxpiofso nju Sbu voe Ubu {vs Tfjuf hftuboefo/ [vmfu{u ibuuf ejftf Bvghbcf lpnnjttbsjtdi Ef{fsofou Johp Xbdiunfjtufs )TQE* ýcfsopnnfo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren