E-Scooter-Fahrer in Eisenach hat Drogen konsumiert

Eisenach  Polizei stoppt den 34-Jährigen am Montagabend  in der Erich-Honstein-Straße

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Dirk Bernkopf

Polizisten haben am Montagabend in der Erich-Honstein-Straße in Eisenach einen 34-Jährigen kontrolliert, der mit einem Elektroroller, einem so genannten E-Scooter, unterwegs gewesen ist. Der Mann musste sich einem Drogentest unterziehen. Dieser verlief nach Angaben der Polizei positiv hinsichtlich Amphetamine und Methamphetamine. Die Fahrt war damit für den 34-Jährigen beendet. Der Rollerfahrer musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Gegen ihn ist ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet worden.