Golfclub Eisenach trennt sich von Manager

Wartburgkreis.  Der Golfclub Eisenach hat sich wegen „erheblichen Vertrauensmissbrauchs“ von seinem Manager getrennt. Daniel Körner hat CDU-Funktionen.

Der Golfclub Eisenach - hier ein Foto von der Anlage in Wenigenlupnitz – hat sich von seinem Manager getrennt.

Der Golfclub Eisenach - hier ein Foto von der Anlage in Wenigenlupnitz – hat sich von seinem Manager getrennt.

Foto: Birgit Schellbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Eintrag bei Facebook ließ Mitglieder des Golfclubs Wenigenlupnitz/Eisenach aufhorchen. Dort ist die Trennung von Manager Daniel Körner bekannt gegeben worden. Als Grund wird ein „erheblicher Vertrauensmissbrauch“ genannt.

Der 29-Jährige reagierte weder auf Anrufe noch auf E-Mail-Anfrage unserer Zeitung. Er hat politische Funktionen, ist Vorsitzender der Jungen Union Wartburgkreis, Vorsitzender der CDU-Ortsgruppe Gerstungen und der CDU-Fraktion im Gemeinderat Gerstungen. Daher gilt er als Person der Öffentlichkeit, was eine Nachfrage zu seinem privaten Arbeitsverhältnis rechtfertigt.

Mehr als die Verlautbarung auf Facebook möchte Andreas Neumann vom Vorstand des Golfclubs nicht zu dem Thema sagen. Dann lässt er sich doch noch die Aussage entlocken, dass der Verein bisher keine Anzeige erstattet hat. Man habe dem jungen Mann die Chance eingeräumt, den entstandenen Schaden wieder gut zu machen. Darüber hinaus habe der Clubvorstand beschlossen, in diesem Jahr keinen neuen Manager einzustellen, sondern die Aufgaben im Vorstand und Ehrenamt neu zu ordnen und zu vergeben.

Nach Recherchen unserer Zeitung hat sich der Vorstand der Jungen Union mit der Personalie befasst, allerdings sei Körner nach anfänglicher Zusage nicht zu besagter Sitzung gekommen. Man erreiche ihn zurzeit nicht, hieß es auch aus der CDU-Fraktion des Gemeinderats.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.