Graben-Flutung in Eisenach plötzlich gestoppt

Senior Harry Richter aus Eisenach freute sich am Dienstag noch sehr, dass der Mühlgraben wieder Wasser führt und er die Enten wieder mit einigen Brotkrumen ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Senior Harry Richter aus Eisenach freute sich am Dienstag noch sehr, dass der Mühlgraben wieder Wasser führt und er die Enten wieder mit einigen Brotkrumen beglücken kann. Seit Montag war im Mühlgraben nach den Sanierungsarbeiten wieder Wasser zugelassen worden (unsere Zeitung berichtete). „Immer, wenn ich etwas übrig habe, bekommen es die Enten“, sagt der Tierfreund. Doch plötzlich wurde der Zulauf wieder geschlossen, das Wasser ist so gut wie weg. Eine Anfrage bei der Stadtverwaltung ergab gestern, dass ein privater Anlieger die erneute Schließung beim Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz beantragt hatte. Wie lange das der Fall sein wird, ist bisher unklar. Die Mühlgrabenbrücke in der Bebel-Straße, die nahezu fertig ist, soll am 19. November frei gegeben werden. Foto: Norman Meißner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.