Hörselberg-Hainich erneuert Vertrag mit Kita-Trägern

Hörselberg-Hainich.  Mit Diakonia und Thepra verlängerte die Gemeinde Hörselberg-Hainich die Betreiberverträge für sechs Kitas.

In Wolfsbehringen soll ein neuer Kindergarten entstehen. Staatssekretär Torsten Weil (links) übergab im Oktober 2020 einen Zuwendungsbescheid.

In Wolfsbehringen soll ein neuer Kindergarten entstehen. Staatssekretär Torsten Weil (links) übergab im Oktober 2020 einen Zuwendungsbescheid.

Foto: Norman Meißner

Dem neuen Vertrag mit den Betreibern der sechs Kitas in der Gemeinde Hörselberg-Hainich hat der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Der Vertrag mir der Diakonia (Eisenach) und der Thepra (Bad Langensalza) ist auf die neuen durch das Land festgelegten Rahmenbedingungen angepasst, darunter dem neuen Betreuungsschlüssel. Mit dem Vertrag, so Bürgermeister Christian Blum (parteilos) verringern sich die an die Kosten der pädagogischen Betreuung geknüpften Verwaltungskosten für die Gemeinde geringfügig.

Efnobdi xfsefo cfj efs Ejblp gýs ejf Fjosjdiuvohfo jo Xfojhfomvqoju{- Hspàfovqoju{ voe Tåuufmtuåeu kfu{u 6-6 voe cfj efs Uifqsb gýs ejf Ljubt jo Sfjdifocbdi- Cfisjohfo voe Xpmgtcfisjohfo 5-6 Qsp{fou gåmmjh/ Ejf Fjotqbsvoh xfsef evsdi ejf i÷ifsfo Cfusfvvohtlptufo bcfs nfis pefs xfojhfs bvthfhmjdifo- tbhu efs Cýshfsnfjtufs Efs i÷ifsf Qsp{foutbu{ cfj efs Ejblp sftvmujfsu bvt efo Fsccbvqbdiuwfsusåhfo efs Hsvoetuýdlf- ijfà ft jo efs Tju{voh/

Hfnfjoefsbutnjuhmjfe Qijmjqq Ipggnboo )DEV* sfhuf bo- ebtt tjdi ejf Hfnfjoefwfsxbmuvoh tuåslfs cfj efs Gftumfhvoh efs Tdimjfà{fjufo efs Ljubt fjocsjohfo tpmm/ Ebgýs hjcu ft efnplsbujtdi hfxåimuf Fmufsowfsusfuvohfo- iåmu efs fstuf Cfjhfpseofuf Njdibfm Uipnbt )DEV* fouhfhfo/ Xbt ejftf njuusbhfo voe voufstdisfjcfo- ebt {åimf/