Lichternacht auf Creuzburger Werrabrücke

Creuzburg.  Diesjähriges Lichterfest an neuem Standort.

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Foto: Michael Tomahogh / Leserfoto

Das Lichterfest der Kirchgemeinden in und um Creuzburg wird im Corona-Jahr am Samstag, 19. September, in etwas anderer Form als üblich über die Bühne gegen. Nicht in der Nikolaikirche, sondern auf der Werrabrücke wird der Gottesdienst ab 20 Uhr abgehalten. Musikalische Beiträge leisten dabei der Mihlaer Gospel-Chor Salvation Choir, der Chor der Kirchgemeinde Creuzburg und ein junges Duo mit Gesang/Gitarre und Schlagzeug.

Viel Licht wird es neben Video-Projektionen auf der Brücke geben, unter anderem wird die Liborius-Kapelle angestrahlt sein. Bei Regen fällt die Lichternacht allerdings aus, sagen die Veranstalter.

Verzichten müssen die Gäste in diesem Jahr zudem auf das anschließende Beisammensein mit Gesprächen und Wein.

Zu den Kommentaren