Live-Musik in Wutha und Eisenach

Der Däne Flemming Borby.

Der Däne Flemming Borby.

Foto: Caprice Crawford Photography

Wartburgkreis.  Indie-Pop-Folk und erdiger Rock erwarten das Publikum am Wochenende an zwei Orten.

Der Däne Flemming Borby hat sich seit den 90er-Jahren dem Indie-Pop-Folk verschrieben. Nach zwei Band-Stationen konzentriert er sich auf eigene Songs. Mit „Somebody Wrong“ veröffentlichte er das Debüt-Album unter eigenem Namen. Ben Kwellers Backing-Band unterstützte ihn dabei. Mit seinen neuen Songs trat Flemming in einigen Clubs in Dänemark, Deutschland und der Schweiz auf. Am Samstag, 23. September, gastiert er in der Kaffeemühle in Wutha-Farnroda.

Mit Band gastiert Sarah Smith am Sonntag, 23. September, in Eisenach. Sarah Smith besitzt eine gesegnete Stimme und intensive wie ungekünstelte Bühnenpräsenz. Die Kanadierin aus London erwarb erste nationale Anerkennung mit ihrer Band The Joys. Sie erreichten Gold-Status und gewannen den Best Rock Act bei den Jack Richardson Music Awards 2009 und 2010. Ihrem ersten Solo-Albums („Stronger Now“) ließ sie die CD „The Journey“ folgen, die sie mit Pat Anthony in Deutschland aufnahm und mit der sie derzeit tourt.

Beide Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr.