Mehrere Sperrungen im Stadtgebiet von Eisenach

Symbol-Bild Baustellen

Symbol-Bild Baustellen

Foto: Sebastian Kahnert / Dpa

Eisenach.  An verschiedenen Stellen in der Wartburgstadt müssen Straßen und Gehwege wegen Bauarbeiten gesperrt werden.

Für das Eisenacher Stadtgebiet vermeldet das Rathaus zahlreiche Sperrungen. So muss am Rollschuhplatz eine Fernwasserleitung repariert werden. Die halbseitige Sperrung der dortigen Amsdorfstraße dauert voraussichtlich bis 31. Mai.

Verengt ist die Fahrbahn in der Mühlhäuser Straße, von der Einmündung Am Schäfersborn bis zum Eingang des Klinikums, vom 1. bis 12. Mai. Dort wird eine E-Ladesäule installiert. Der Gehsteig ist komplett gesperrt, Fußgänger müssen auf die andere Seite wechseln.

Am 4. Mai ist die Grimmelgasse wegen des Aufstellens einer Betonpumpe voll gesperrt. Weiter kommt es an der Ecke Grimmelsgasse/Frauenplan zu Verkehrsbehinderungen, die bis Ende Juni dauern. Bis dahin bleibt die halbseitige Sperrung des Frauenplans sowie die Sperrung des Gehsteigs Frauenberg und Grimmelgasse baustellenseitig bestehen.

In der Alexanderstraße werden vom 6. bis 15. Mai Reparaturarbeiten an Schachtabdeckungen und Schieberkappen durchgeführt. Daher gilt auf Höhe der Hausnummern 14 bis 25 absolutes Halteverbot.

Vom 21. bis 25. Mai wird die Hellerstraße in Eisenach auf Höhe der Hausnummer 19 voll gesperrt. Grund ist der Neubau eines Hauses.