Nächste Helfer aus dem Wartburgkreis sind gestartet

Der Betreuungszug des Wartburgkreises hilft in Rheinland-Pfalz im Hochwasser-Katastrophengebiet. Am Dienstag ging es los. 

Der Betreuungszug des Wartburgkreises hilft in Rheinland-Pfalz im Hochwasser-Katastrophengebiet. Am Dienstag ging es los. 

Foto: Christine Richter / Pressestelle Wartburgkreis

Wartburgkreis.  Der Betreuungszug des Wartburgkreises ist am Dienstag ins Hochwasser-Krisengebiet aufgebrochen.

Der Betreuungszug des Wartburgkreises ist am Dienstag nach Rheinland-Pfalz gestartet, um im Hochwasser-Katastrophengebiet zu helfen. Der Betreuungszug besteht aus einem Einsatzleitwagen, zwei Mannschaftstransportwagen und einem Gerätewagen, inklusive einer Feldküche. 19 Kräfte der freiwilligen Feuerwehren, des Deutschen Roten Kreuzes und vom Katastrophenschutz sind an Bord. Erst nach ihrer Ankunft am Nürburgring wird feststehen, an welchem Ort sie eingesetzt werden. Am Mittwoch entsendet der Kreis außerdem einen Krankentransportwagen. Landrat Reinhard Krebs (CDU) bedankte sich vorab bei den Einsatzkräften für ihre Hilfsbereitschaft.