Neuer Steg für Prinzenteich

Eisenach  Er wird doch fertig, und das Wasser muss raus

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Thema Wasser im Prinzenteich hat sich gegenüber dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Sport am Montag ein neuer Sachstand ergeben. Der befürchtete Zeitverzug bei der Lieferung des neuen Steges, der zu einer Verschiebungen der Bauarbeiten in den Frühling sorgen sollte, tritt nun doch nicht ein. „Der neue Bootssteg wird aktuell in der Verzinkerei bearbeitet. Hierdurch ergibt sich ein Zeitgewinn von gut zwei Wochen, so dass die vorbereitenden Arbeiten nun doch abgeschlossen und der neue Steg ab 14. oder 15. November aufgebaut werden kann“, teilt die Stadtverwaltung nunmehr mit.

Damit die Steganlage gebaut werden kann, muss das Wasser zuvor erneut aus dem Prinzenteich abgelassen werden. Dies geschehe nach und nach. Bis etwa Ende kommender Woche sollen die Fundamente trocken liegen. Ab dann könne mit dem Einbau des Steges begonnen werden. Am 14. November wird kurzfristig ein Halteverbot eingerichtet, wenn die Bauteile vom Lastwagen heruntergehoben werden.

Geplant ist, dass der Teich ab Ende November wieder mit Wasser befüllt wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.