Orkantief sorgt weiter für Schäden im Wartburgkreis

Wartburgkreis.  Die Feuerwehren im Wartburgkreis hatten weitere Einsätze wegen des Sturms „Sabine“. Mehrere umgefallene Bäume haben Straßen versperrt.

Die Nachwirkungen von Orkantief Sabine: Mehrere Bäume sind in der Nacht von Montag zu Dienstag im Wartburgkreis umgefallen.

Die Nachwirkungen von Orkantief Sabine: Mehrere Bäume sind in der Nacht von Montag zu Dienstag im Wartburgkreis umgefallen.

Foto: Jens König

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Orkantief Sabine wirkt weiter nach. Starker Wind hat am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag dafür gesorgt, dass Bäume umgefallen sind und Straßen versperrt haben. Das war beispielsweise im Gewerbegebiet Deubachshof in Krauthausen der Fall, auf der Bundesstraße 84 zwischen Eisenach und dem Abzweig zum Clausberg und zwischen Marksuhl und Dönges auf Höhe des Hautsees.

Wie die Pressestelle des Wartburgkreises weiter mitteilt, wurde am Montag kurz nach 17 Uhr das Dach eines Hauses in der Hauptstraße in Kittelsthal teilweise abgedeckt. Insgesamt rückten die Freiwilligen Feuerwehren zu nochmals 15 Einsätzen aus. Dazu gehörte auch das Befestigen eines Verkehrsschildes an der B 19 in Barchfeld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren