Parkgebühren am Sonntag bleiben

Eisenach.  Seit 1. Januar müssen Autofahrer in der Eisenacher Innenstadt auch am Sonntag ein Tagesticket für zwei Euro lösen. Das soll so bleiben.

Die Gebühren für das Parken am Straßenrand sind in Eisenach gestiegen. Ausgeweitet wurden auch die Zeiten, in denen Autofahrer bezahlen müssen.

Die Gebühren für das Parken am Straßenrand sind in Eisenach gestiegen. Ausgeweitet wurden auch die Zeiten, in denen Autofahrer bezahlen müssen.

Foto: Norman Meißner

Das Autoparken in der Eisenacher Innenstadt ist seit dem 1. Januar nicht nur von 1,20 Euro pro Stunde auf 1,50 Euro gestiegen. Die Zeiten sind außerdem ausgeweitet worden. So muss jetzt am Sonntag ein Tagesticket von zwei Euro gelöst werden. Michael Klostermann, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat, wollte zur Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag wissen, ob über die Gebühren am Sonntag nochmals diskutiert werden kann.

Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) sagte, dass es eine Zusammenkunft geben werde, um über die neuen Gebühren in den Parkhäusern zu beraten. Dazu würden auch Vertreter der Einzelhändler eingeladen. Aber beim Parken an Straßen und Plätzen sehe sie keinen Änderungsbedarf. Diese Gebühren obliegen der Entscheidung der OB, und sie hat die entsprechende Verordnung in Kraft gesetzt. Während der Stadtrat noch darüber befinden muss, was die Autofahrer künftig in den beiden städtischen Parkhäusern bezahlen müssen. Auf Anfrage unserer Zeitung sind die Mehreinnahmen durch die höheren Gebühren beim Straßenrandparken mit etwa 100.000 Euro beziffert worden. Weiter hieß es aus dem Rathaus: Ordnungsamt und Polizei würden an den Sonn- und Feiertagen stichpunktartig kontrollieren, ob tatsächlich Tickets gelöst werden.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.