Schau in Stedtfeld präsentiert die Kunst der kleinen Teile

Eisenach.  Eisenacher Künstlerin Konstanze zeigt im Pentahotel Eisenach in Stedtfeld insgesamt 45 Pop-Art-Collagen.

Die Eisenacher Künstlerin Konstanze Viez (rechts) mit der Auftraggeberin des Bildes „Live your Life", Anne Kummer, Betriebsleiterin vom Pentahotel.

Die Eisenacher Künstlerin Konstanze Viez (rechts) mit der Auftraggeberin des Bildes „Live your Life", Anne Kummer, Betriebsleiterin vom Pentahotel.

Foto: Norman Meißner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Das ist eine ganz tolle Ergänzung für unser Hotel, das passt richtig gut zu unserem Ambiente“, blickt sich Christian Keßler, Direktor des Pentahotels Eisenach, in der weitläufigen Hotel-Lobby um. Die Wände auf mehreren Etagen der Herberge im Stadtteil Stedtfeld schmücken nun großformatige, farbenfrohe Kunstwerke der Eisenacher Pop-Art-Künstlerin Konstanze Viez. „45 Werke sind es insgesamt, sie sind sogar für ein ganzes Jahr hier zu sehen“, freut sie sich während ihrer Vernissage zur Dauerausstellung unter dem Titel „New Vision ‘97 - Repuestos Art“, die etwa 60 Gäste zur feierlichen Eröffnung anlockt. Die Schau ist bereits ihre dritte in diesem Jahr. Das Schwärmen der Pentahotel-Betriebsleiterin Anne Kummer, die eine vorangegangene Ausstellung der Künstlerin im „Feng Shui-Tagungszentrum“ in Stedtfeld besuchte, weckte das Interesse von Christian Keßler. „Wir planen jetzt schon die nächste Ausstellung in einem anderen unserer Pentahotel“, freut er sich auf die weitere Zusammenarbeit. Konstanze Viez schafft mit unterschiedlichsten Materialien und Gegenständen sowie mit schrillen Farben plakativ ansprechende Collagen zu breitgefächerten Themenfeldern wie Musik, Liebe, Städte, Amerika, Fast Food, Jagd, Auto, Tankstelle oder Mode.

Ihre Material- und Papiercollagen entstehen meistenteils auf Holzfaser-Platten. Die verwendeten Materialien sammelte die begeisterte Motorradfahrerin häufig auf ihren Weltreisen meistenteils durch Südamerika. „Durch die überschichteten Materialien bekommt jede meiner Collagen eine ganz eigene Note und ist ein Unikat“, spricht Konstanze Viez über ihre Repuestos-Art – die Kunst der kleinen Teile. Oft liefern Farben, Formen, Schriften und Gegenstände ihr die Bildidee für eine Collage. Eine abschließende Lackschicht schützt die Kunstwerke vor äußeren Einflüssen. Zur Vernissage überrascht die 43-jährige Eisenacher Künstlerin die Pentahotel-Betriebsleiterin ganz besonders. Die von Anne Kummer erst vor Kurzen in Auftrag gegebenen Werke beendete Konstanze Viez in einigen „Nachtschichten“. „Das Bild mit dem Jagdmotiv ist erst gestern Abend fertig geworden“, erzählt die Apothekenangestellte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.