Vollsperrung zwischen Behringen und Großenlupnitz

Die Bundesstraße 84  wird zwischen Behringen und Großenlupnitz voll gesperrt.

Die Bundesstraße 84 wird zwischen Behringen und Großenlupnitz voll gesperrt.

Foto: Ingo Herzog

Behringen.  Das Landesamt für Straßenbau kündigt eine Vollsperrung der Bundesstraße zwischen Behringen und Großenlupnitz an. Der Straßenbelag wird erneuert.

Das Thüringer Landesamt für Straßenbau kündigt eine Vollsperrung der Bundesstraße 84 zwischen Behringen und Großenlupnitz an. Diese erfolgt vom 2. August, 9 Uhr, bis 14. August, 18 Uhr. Der konkrete Sperrabschnitt für die Straßendeckenerneuerung ist der Mitteilung zufolge drei Kilometer lang und befindet sich zwischen dem Abzweig nach Hütscheroda und dem Gewerbegebiet „Kindel“.

Das Wildkatzendorf Hütscheroda ist nur von Behringen und das Gewerbegebiet Kindel ist nur aus Richtung Eisenach/ Autobahn 4 zu erreichen. Die Umleitung erfolgt über Eisenach – Autobahn 4 – Anschlussstelle Gotha – Bundesstraße 247 – Warza – Bad Langensalza und umgekehrt.

Nacharbeiten erfolgen vom 14. August bis 28. August mit Ampelregelung in einzelnen Bauabschnitten. Änderungen des Busverkehrs sind Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.