Zahlreiche Wahlplakate im Wartburgkreis beschädigt

Bad Salzungen  Die Polizei sucht die Schmierfinken, die in Bad Salzungen und Vacha mehrere Wahlplakate verunstaltet haben. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird gebeten.

Die Polizei ermittelt im Wartburgkreis in gleich zwei Orten wegen systematisch beschädigter Wahlplakate. Demnach haben Unbekannte in Vacha zwei größere Transparente sowie ein Wahlplakat an einem Großaufsteller mit grauer Farbe besprüht und unbrauchbar gemacht. In Bad Salzungen wurden zwei Wahlplakate mit mit schwarzer Farbe beschmiert. Symbolfoto: imago

Die Polizei ermittelt im Wartburgkreis in gleich zwei Orten wegen systematisch beschädigter Wahlplakate. Demnach haben Unbekannte in Vacha zwei größere Transparente sowie ein Wahlplakat an einem Großaufsteller mit grauer Farbe besprüht und unbrauchbar gemacht. In Bad Salzungen wurden zwei Wahlplakate mit mit schwarzer Farbe beschmiert. Symbolfoto: imago

Foto: imago

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bad Salzunger Polizei ermittelt gegen einen noch unbekannten Täter wegen Sachbeschädigung. Am Freitagnachmittag entdeckten die Beamten, dass zwei Wahlplakate mit schwarzer Farbe beschmiert worden waren. Die Plakate waren an der Straßenlaterne Ecke Kaltenborner Straße und Apotheker-Hoffmann-Straße montiert. Wer Angaben zu dem oder den Vandalen machen kann, wird gebeten, die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695/5510 zu kontaktieren.

Ein weiterer Fall von beschädigten Wahlplakaten wurde am Sonntag angezeigt. Konkret wurden in der Werrastraße in Vacha zwei größere Transparente sowie ein Wahlplakat an einem Großaufsteller mit grauer Farbe besprüht, so dass diese nun nicht mehr genutzt werden können. Außerdem wurden diverse Wahlplakate im gesamten Ort mit Aufklebern überklebt. Der Tatzeitraum könnte die Nacht von Freitag auf Samstag gewesen sein. Auch in diesem Fall werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Salzungen Verbindung zu setzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.