Betrüger ergaunern wertvolle Münzen von Rentner

Mühlhausen.  Trickbetrüger haben in Mühlhausen einen Rentner um Sammlermünzen im Wert von mehreren Zehntausend Euro gebracht.

Die Betrüger haben sich am Telefon als Polizisten ausgegeben. (Symbolbild)

Die Betrüger haben sich am Telefon als Polizisten ausgegeben. (Symbolbild)

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Münzen im Wert von mehreren Zehntausend Euro haben Trickbetrüger in Mühlhausen ergaunert: Nach Polizeiangaben vom Freitag hatten sich die Kriminellen zunächst telefonisch bei dem Mann gemeldet und als Polizisten ausgegeben, die angeblich seine Wertgegenstände zum Schutz vor Diebstahl in Sicherheit bringen wollten.

Anschließend erschienen zwei Männer bei dem Rentner, der ihnen die Münzen übergab. Erst danach wurde er stutzig und informierte die richtige Polizei. Die verweist darauf, dass Betrüger schon seit Monaten mit diesem Trick in Thüringen unterwegs sind und versuchen, Geld oder Wertgegenstände zu ergaunern.

Die Polizei warnt:

  • Niemals werden von Polizisten am Telefon Informationen über Vermögensverhältnisse oder sonstige private Daten erfragt
  • Wer einen solchen Anruf erhält, sollte die Telefonnummer notieren und die Polizei verständigen
  • Betroffene sollten keinesfalls gegenüber Unbekannten Angaben zu familiären oder finanziellen Verhältnissen machen
  • Seien Sie misstrauisch und sprechen Sie im Zweifel mit Ihren Angehörigen

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren