Ehemalige Malzfabrik brennt in Mühlhausen

Mühlhausen.  Rund 40 Feuerwehrleute sind bei einem Brand in der ehemaligen Mühlhäuser Malzfabrik im Einsatz.

In den oberen beiden Geschossen der ehemaligen Mühlhäuser Malzfabrik ist aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

In den oberen beiden Geschossen der ehemaligen Mühlhäuser Malzfabrik ist aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen.

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr wurden die Mühlhäuser Feuerwehrleute zu einem Brand in die Erfurter Straße gerufen. Wie Einsatzleiter Bert Renner informiert, hat es in den oberen beiden Geschossen der ehemaligen Mühlhäuser Malzfabrik gebrannt.

„Das Gebäude war unbewohnt. Verletzt wurde niemand. Da anfangs die Lage unübersichtlich war, haben wir zusätzlich die Feuerwehrleute aus Görmar und Felchta alarmiert“, sagt Renner.

Knapp 40 Einsatzkräfte waren über gut zwei Stunden im Einsatz. Einen Löschtrupp habe man am Lindenbühl mit der Drehleiter platziert. Ein weiterer sei zum Innenangriff über die Erfurter Straße ins Gebäude gelangt. In der alten Malzfabrik werde derzeit saniert.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.