Festwoche des 3K-Theaters in Mühlhausen verschoben

Diana Floetenmeyer (links) und ihre Team aus der 3K-Theaterwerkstatt spielten im August in der Marienkirche "Unser Himmlischer Garten - Vergehen heißt nicht vergessen"

Diana Floetenmeyer (links) und ihre Team aus der 3K-Theaterwerkstatt spielten im August in der Marienkirche "Unser Himmlischer Garten - Vergehen heißt nicht vergessen"

Foto: Susan Voigt

Mühlhausen.  Der Mühlhäuser Kulturverein begeht seinen 20. Geburtstag nun 2022

Im September wollte der Mühlhäuser 3K-Verein seine Festwoche zum 30-jährigen Bestehen begehen. Doch nun wurde die Party abgesagt und in den Juni nächstes Jahr vertagt. Das teilten die Geschäftsführerinnen Carmen Grunwald und Diana Floetenmeyer mit. Geplant war eine Festwoche vom 16. bis 25. September mit einem Familien- und Hoffest, einem Festakt, einer Party, einem Fachtag, einer Ausstellungseröffnung und mehr. Doch wegen der Einschränkungen durch Corona habe man die Festwoche nicht wie geplant umsetzen können.

Im Theatersaal wären nur bis zu 40 Gäste möglich, der Verein habe alleine schon so viele Mitglieder. Auch Musik und Tanz seien so nicht möglich. „Wir bedauern dies, allerdings lassen wir den Kopf nicht hängen“, schreiben die beiden Geschäftsführerinnen mit Blick auf das nächste Jahr. Das 3K habe trotz der Beschränkungen das beste aus der Situation gemacht. Erinnert werde unter anderem an die Aktion „Kultur to go“, drei erfolgte Premieren seit Juni, das Sommertheater, Stadtführungen für Kinder, Spielaktionen, Theatergastspiele und Bandauftritte. Zudem war das 3K auf der Buga präsent. Auch die Jugendgruppe probe wieder und werde am 25. September die neue Spielzeit eröffnen.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Mühlhausen.