Feuerwehr verhindert Schlimmeres in Mühlhausen

Mühlhausen  In der Nacht gab es in Mühlhausen diesen Feuerwehreinsatz

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Robert Mailbeck

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen brennenden Komposthaufen in der Thomas-Müntzer-Straße mussten die Feuerwehrmänner in Nacht zu Donnerstag löschen. Eigentlich nichts Dramatisches. Doch die Flammen hätten beinahe auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen.

Die Kriminalpolizei war daher am Morgen im Einsatz um Spuren zu sichern. Vermutlich lösten weggeworfene Zigarettenkippen das Feuer im Kompost aus. Die Ermittlungen dauern an, ein Schaden entstand glücklicherweise nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.