Grenzturm bei Wendehausen wieder geöffnet

Wendehausen.  Der Heimatverein bietet Führungen unter Corona-Auflagen an.

Der Grenzturm liegt am ehemaligen Kolonnenweg zwischen Katharinenberg und Wendehausen.

Der Grenzturm liegt am ehemaligen Kolonnenweg zwischen Katharinenberg und Wendehausen.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Mahnmal Grenzturm bei Katharinenberg ist wieder öffentlich zugänglich. Darauf verwies jetzt der Heimatverein Wendehausen. Allerdings gibt es aufgrund der Corona-Maßnahmen einige Einschränkungen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

So hat der Turm nur für angemeldete Gruppen geöffnet, der Anmelder muss die Kontaktdaten hinterlassen. Auch ist ein Mindestabstand zwischen den Betreuern des Turms und Besuchern einzuhalten. Im Turm ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Sachkundige Auskünfte erhalten die Gäste im Außenbereich.

Anmeldung, möglichst drei Tage vor dem Termin, per E-Mail unter info@grenzturm.eu oder über die Gemeindeverwaltung Südeichsfeld (Telefon: 036024 80220).

Weitere Informationen zum Mahnmal Grenzturm unter www.grenzturm.eu

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren