Hochwasserschutz an der Unstrut bei Görmar

An der Unstrut in Görmar soll der Hochwasserschutz verbessert werden.

An der Unstrut in Görmar soll der Hochwasserschutz verbessert werden.

Foto: Alexander Volkmann

Mühlhausen.  Für den Hochwasserschutz im Ortsteil Görmar schiebt das Land nun das Planfeststellungsverfahren an.

2023 und 2024 sollen an der Unstrut im Ortsteil Görmar größere Hochwasserschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Außerdem soll die ökologische Durchgängigkeit am Flutgrabenwehr hergestellt werden. Es sind neue Hochwasserschutzwände sowie der Umbau der Wehranlage als Sohlgleite geplant. Voraussetzung dafür ist ein Planfeststellungsverfahren, das das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz startet. Die Kosten werden auf 2,7 Millionen Euro geschätzt.