Klezmer-Konzert mit Publikum

Mühlhausen.  Klarinettist Georg Eisel und Pianist Sebastian Voltz stimmen auf „Clarinet and Friends“ ein.

Helmut Eisel (rechts) und Sebastian Voltz boten einen musikalischen Mix aus Klezmer, Swing und Klassik in der Mühlhäuser Rathaushalle.

Helmut Eisel (rechts) und Sebastian Voltz boten einen musikalischen Mix aus Klezmer, Swing und Klassik in der Mühlhäuser Rathaushalle.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Mal 32 Gäste am Samstagabend im Mühlhäuser Rathaussaal. Es waren die beiden ersten Konzerte mit Publikum, die seit dem kulturellen Lockdown wegen der Corona-Pandemie in Mühlhausen stattfanden. Gemeinsam mit dem Klarinettisten Helmut Eisel gelang es dem Kulturreferat, das Konzert „Grooving Klezmer“ nach der neuen Thüringer Verordnung so zu konzipieren, dass eine begrenzte Besucherzahl möglich war. Parallel gab es einen Livestream im Internet. Das diesjährige Festival „Clarinet & Friends“ ist in den Herbst verlegt (8. bis 11. Oktober). Festivalleiter Eisel und Pianist Pianist Sebastian Voltz stimmten mit einer Mischung aus Klassik, Swing und Klezmer darauf ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.