Leseclub am Mühlhäuser Schulzentrum gegründet

Mühlhausen.  Einmal in der Woche lesen, spielen, kreativ sein: Die Evangelische Grundschule Mühlhausen hat einen Leseclub.

Kinder auf Sitzsäcken im Leseclub am Evangelischen Schulzentrum. 

Kinder auf Sitzsäcken im Leseclub am Evangelischen Schulzentrum. 

Foto: Claudia Gärtner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Evangelische Grundschule Mühlhausen hat ihr Ganztagsangebot erweitert. Durch Unterstützung von Judith Vockrodt-Reich, der Leiterin der Jugendeinrichtung Boje, wurde jetzt der Leseclub in der Bibliothek eröffnet. Einmal pro Woche können sich die Grundschüler dort treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit Medien kreative Dinge auszuprobieren. Die Leseclubs sind eine Initiative der Stiftung Lesen und wollen in einer entspannten Atmosphäre die Freude am Lesen wecken.

Die Evangelische Grundschule ist eine von drei Schulen auf dem Schulcampus Evangelisches Schulzentrum Mühlhausen in der Friedensstraße. Laut Mitteilung der Schulleitung gibt es noch freie Schulplätze für das Schuljahr 2020/2021. Eltern der potenziellen Schulanfänger will die Schule in ihrem Haus am Donnerstag, ab 18.30 Uhr, informieren. Bereits jetzt werden Interessensbekundungen für das Schuljahr 2021/2022 angenommen.

Anfang November hatte sich die Schule mit einem Tag der offenen Tür unter dem Motto „Kommt rein, schaut zu, lernt uns kennen!“ vorgestellt. Eingeladen dazu waren neben Eltern und künftigen Schulkindern auch Freunde, Förderer und Kooperationspartner der Schule.

Sie wird seit diesem Schuljahr von Lysann Voigt-Huhnstock geleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren