Offene Impfaktion in Bad Tennstedt

Bei einer offenen Impfaktion am 7. Februar in Bad Tennstedt wird der Impfstoff von Biontech geimpft.

Bei einer offenen Impfaktion am 7. Februar in Bad Tennstedt wird der Impfstoff von Biontech geimpft.

Foto: Kerstin Kokoska

Bad Tennstedt.  In Bad Tennstedt gibt es am 7. Februar eine Impfaktion. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Biontech.

Eine offene Impfaktion gibt es am Montag, 7. Februar, in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Bad Tennstedt. Diese findet von 14 bis 17 Uhr in der Touristinformation im Haus des Gastes, Kurstraße 10, statt. Zum Einsatz kommt der Impfstoff von Biontech.

Laut VG-Chef Thomas Frey wird die Impfaktion von der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen organisiert. Es seien alle Arten von Impfungen möglich – Erstimpfung, Zweitimpfung und auch die Drittimpfung, die sogenannte Boosterimpfung.

Die Aktion richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger. Als Dokumente sind mitzubringen: Impfausweis, Chipkarte sowie Medikations- oder Allergiepass – soweit diese vorhanden sind. Geimpft werden auch Kinder ab dem zwölften Lebensjahr. Bei den Minderjährigen muss ein Erziehungsberechtigter als Begleitung dabei sein.

Personen, welche bei der Impfaktion in Bad Tennstedt die Erstimpfung erhalten müssen eigenständig einen Folgetermin in einem Impfzentrum buchen.

Bei der Impfaktion sind rund 120 Impfungen möglich. Eine Terminvereinbarung ist vorab nicht nötig, teilt der VG-Vorsitzende Thomas Frey mit. Zu Beginn werden ab 14 Uhr Marken ausgegeben, mit denen die Reihenfolge beim Impfen an diesem Tag geregelt wird.