Peterseim und Wettig geehrt

Erfurt  Auszeichnung im Kaisersaal

Marianne Peterseim und Alexander Wettig

Marianne Peterseim und Alexander Wettig

Foto: CDU Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Marianne Peterseim aus Heyerode und Alexander Wettig aus Mühlhausen sind vom Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Landtag, Mike Mohring, mit der Ehrenamtsmedaille ausgezeichnet worden. Das teilt Landtagsmitglied Elke Holzapfel aus Mühlhausen mit, die die beiden auch vorgeschlagen hatte.

Bis zu ihrem schweren Verkehrsunfall im vergangenen Jahr (unsere Zeitung am 10. August) führte Marianne Peterseim fast 30 Jahre lang den CDU-Ortsverband in Heyerode. Gewürdigt wurde ihr kommunales Engagement, da sie von 1991 bis 2009 Vorsitzende der CDU-Fraktion im Gemeinderat angehörte. Ebenso war sie federführend beim Aufbau der Gemeindepartnerschaft mit der Stadt Neuenkirchen. Außerdem ist Marianne Peterseim Gründungs- und Vorstandsmitglied im Verein Heyeröder Weihnachtsmarkt.

Alexander Wettig ist ehrenamtlich in vielen Bereichen aktiv – als organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes im Unstrut-Hainich-Kreis, als Notfallseelsorger und Zweiter Vorsitzender des Mühlhäuser Röblinglaufvereins, der alljährlich Thüringens größten Kinderlauf organisiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.