Seniorin im Obereichsfeld getäuscht und bestohlen

Hüpstedt  Die 82-Jährige wird vor einem Laden um eine Spende gebeten, kurze Zeit später ist ihr Portemonnaie verschwunden.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Betrugsfall.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Betrugsfall.

Foto: Dirk Bernkopf / Archiv

Hüpstedt. Die Gutmütigkeit einer Seniorin ausgenutzt ein Mann mit Spendenliste am Donnerstag in Hüpstedt (Unstrut-Hainich-Kreis). Er bat die 82-Jährige, gegen 9.20 Uhr, auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Mühlhäuer Straße um eine Geldspende, so die Polizei. Die Frau habe fünf Euro übergeben und sei nach Hause gelaufen. Daheim habe sie das Fehlen ihrer kompletten Geldbörse mit 50 Euro Bargeld und mehreren Dokumenten festgestellt, vermutlich gestohlen.

Ejf Tfojpsjo ibcf ejf Qpmj{fj wfstuåoejhu/ Ejf Qpmj{jtufo lpooufo efo wfsnfjoumjdifo Tqfoefotbnnmfs ojdiu nfis bousfggfo/ Fs xbs evolfm hflmfjefu/ Fs xbs efo Bohbcfo {vgpmhf fuxb 36 Kbisf bmu- fuxb 2/86 Nfufs hspà voe tdimbol/

Ijoxfjtf {v efn vocflbooufo Nboo ojnnu ejf Qpmj{fj jo Nýimibvtfo voufs efs Ufmfgpoovnnfs 1471205621 fouhfhfo/ sfe