Weiterer lebender Adventskalender für Mühlhausen geplant

Mühlhausen.  Verein „Zurück in die Mitte“ wirbt um 19 Gastgeber, die im Dezember die Innenstadt mit kleinen Angeboten beleben möchten.

Einen lebendigen Adventskalender – so wie hier der in Lengenfeld unterm Stein (Archivbild)  – soll es auch in Mühlhausens Innenstadt geben.

Einen lebendigen Adventskalender – so wie hier der in Lengenfeld unterm Stein (Archivbild) – soll es auch in Mühlhausens Innenstadt geben.

Foto: Daniel Volkmann

Die Kreisstadt soll eine Türchenaktion ähnlich einem lebendigen Adventskalender bekommen. Seit Jahren begleitet bereits die evangelische Kirche die Adventszeit kulturell und mit kleinem kulinarischen Angebot aus verschiedenen Stadtteilen, nun möchte der Verein „Zurück in die Mitte“ (Zim) eine ebensolche Veranstaltungsreihe unterstützen.

In dieser Woche begann die Abfrage bei Geschäften, Vereinen, Firmen, ob sie sich beteiligen möchten. Wie es vom Zim-Vereinsvorsitzenden Jan Riemann heißt, soll vom 1. bis zum 23. Dezember allabendlich – außer sonntags – in der Innenstadt ab 18 Uhr ein Türchen an einem Geschäft, Vereins- oder Firmensitz geöffnet werden. Angestrebt werde ein kleines Programm für eine runde Viertelstunde.

Dazu können laut Jan Riemann die Gastgeber mit Vereinen und Nachbargeschäften zusammenarbeiten und Geschichten, Musik, Lieder, Modenschau, Vorführungen, Experimente, Mitmachangebote vorbereiten. Bedingung: Das kleine Programm sollte vorweihnachtliches Flair verbreiten. Wer will, könne Plätzchen, Tee, Glühwein und anderes anbieten. 19 Gastgeber werden für das Vorhaben benötigt. Seien die gefunden, wolle man einen Kalender zusammenstellen. Initiatorin Claudia Götze ist überrascht ob des regen Zuspruchs. „Das Adventskalender-Türchen sollte überwiegend im Freien geöffnet werden“, meint Riemann.

Neben dem lebendigen Adventskalender der evangelischen Kirchgemeinde Mühlhausens gab es im Kreis noch weitere derartige Aktionen. Eines der jüngeren ist das in der Kernstadt von Bad Langensalza. Schon länger gibt es den lebendigen Kalender in Ufhoven, auch in Großengottern und in Lengenfeld unterm Stein.

Wer am Mühlhäuser Kalender mitwirken möchte, wende sich laut Zim an Claudia Götze, per Mail an claudia-goetze@t-online.de oder unter Telefon: 03601/425 324 .