Wieder offen für Wasser- und Abwasserkunden im Unstrut-Hainich-Kreis

Der Sitz des Wasser- und Abwasserzweckverbands in der Bad Langensalzaer Hüngelsgasse. Hier ist auch das Kundenzentrum.

Der Sitz des Wasser- und Abwasserzweckverbands in der Bad Langensalzaer Hüngelsgasse. Hier ist auch das Kundenzentrum.

Foto: Peter Riecke

Bad Langensalza.  Das Verbandswasserwerk Bad Langensalza und der Abwasserzweckverband „Mittlere Unstrut“ in Bad Langensalza kehren zu Sprechzeiten zurück.

Das Kundenzentrum des Verbandswasserwerks Bad Langensalza und des Abwasserzweckverbands „Mittlere Unstrut“ in der Bad Langensalzaer Hüngelsgasse 13 ist ab kommender Woche wieder normal für den Besucherverkehr geöffnet. Damit werden die coronabedingten Einschränkungen teils aufgehoben, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dennoch gelten weiter die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

Für persönliche Besuche ohne vorherige Terminabsprache geöffnet ist das Kundenzentrum dienstags von 7.30 bis 12 und 13.30 bis 17.30 Uhr sowie donnerstags von 7.30 bis 12 und 13.30 bis 15.30 Uhr. Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiterinnen im Kundenservice montags, mittwochs und donnerstags von 7.30 bis 12 und 13.30 bis 15.30 Uhr, dienstags 7.30 bis 12 und 13.30 bis bis 17.30 Uhr sowie freitags von 7.30 bis 12 Uhr. Die Telefonnummer ist: 03603/84 07 57 oder -22. Auch per E-Mail können sich Bürger an die beiden Verbände wenden: kundenservice@wazv-badlangensalza.de.

Für Havariefälle gelte die gewohnte Telefonnummer: 03603/ 84 07 30, die rund um die Uhr erreichbar ist, heißt es in der entsprechenden Mitteilung weiter.