Acht Menschen mit Corona in der Region Weimar

Weimar.  In der Stadt und im Landkreis hat sich zuletzt niemand neu infiziert.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus

Foto: Tino Zippel

Weiter rückläufig war am Freitag die Zahl der nachweislich an Corona erkrankten Menschen in der Region Weimar. Neu infiziert hat sich niemand. In der Stadt und im Weimarer Land gab es am Nachmittag laut Rathaus und Landratsamt aktuell jeweils vier per Test bestätigte Fälle und jeweils einen weiteren Genesenen. Demnach haben in Weimar 61 von 65 per Test bestätigten Infizierten Corona auskuriert, im Kreis 65 von 73. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Gestiegen ist auch die Zahl derer, die aus der Quarantäne entlassen werden konnten. In Weimar beträgt ihre Zahl mit acht bisher Betroffenen jetzt 1572. Aktuell befinden sich 43 Weimarer in häuslicher Absonderung. Im Kreis konnten diese 17 enge Kontaktpersonen oder Reiserückkehrer verlassen, 30 Menschen sind noch in Quarantäne.

Die wöchentliche Auswertung des Landratsamtes ergab folgerichtig auch dieses Mal keine regionale Häufung: Jeweils einen Erkrankten haben die Landgemeinde Am Ettersberg, Ettersburg, wo es aktuell keinen Fall mehr im Seniorenheim gibt, sowie die Landgemeinde Bad Sulza und Blankenhain.