Bauhaus-Universität Weimar: Peter Benz aus Hongkong zum neuen Präsidenten gewählt

dpa
Zum Universitätspräsidenten ernannt wird Peter Benz durch den Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Die Wiederwahl des früheren Präsidenten Winfried Speitkamp war im November 2021 gescheitert. Seitdem war nach einem Nachfolger gesucht worden.

Zum Universitätspräsidenten ernannt wird Peter Benz durch den Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Die Wiederwahl des früheren Präsidenten Winfried Speitkamp war im November 2021 gescheitert. Seitdem war nach einem Nachfolger gesucht worden.

Foto: Werner Dieterich/imago (Archivfoto)

Weimar.  Seit November 2021 hatte die Bauhaus-Universität Weimar nach einem neuen Präsidenten gesucht. Nun wurde Peter Benz aus Hongkong ernannt.

Die Bauhaus-Universität Weimar bekommt einen neuen Präsidenten. Am Dienstag habe die Universitätsversammlung Peter Benz als künftigen Leiter gewählt, teilte die Universität am Abend mit. Benz werde das Amt voraussichtlich nach Ernennung im Lauf des ersten Quartals 2023 antreten, hieß es. Er habe an der Bauhaus-Uni Architektur studiert und sei künstlerischer Mitarbeiter gewesen, seit 2006 lebe er in Hongkong und sei dort als Associate Professor an der Academy of Visual Arts der Hongkong Baptist University tätig.

Die Nachfolgersuche für den früheren Präsidenten Winfried Speitkamp, dessen Wiederwahl Ende November 2021 gescheitert war, hatte bereits vor Monaten begonnen. Zwischenzeitlich hatte Jutta Emes die vorläufige Uni-Leitung inne.

Das könnte Sie auch interessieren: