Bergerns „Hexenstube“ in Stein gemeißelt

Bergern.  Der Bad Berkaer Bildhauer Paul Erdmann schuf eine Skulptur, die an das Brauchtum im Ortsteil erinnert.

Bergerns Dorfplatz ziert nun die Steinskulptur "Die Hexenstube". 

Bergerns Dorfplatz ziert nun die Steinskulptur "Die Hexenstube". 

Foto: Jutta Almeroth

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Traditionell am ersten Adventswochenende schmückten die Bergerner bei Bratwurst und Glühwein ihren Weihnachtsbaum. Ebenso traditionell hatte die Kirmes- und Festgesellschaft diesen geselligen Einstand in die Weihnachtszeit im Bad Berkaer Ortsteil organisiert.

Trotz aller Tradition bot sich zum festlichen Anlass diesmal auch Neues. Im Rahmen ihrer Adventsfeier konnten die Bergerner eine neue Steinskulptur auf ihrem Dorfplatz einweihen. Der Kurstädter Steinbildhauer Paul Erdmann hatte diese im Sommer dieses Jahres als Lokalmatador beim Bad Berkaer Bildhauersymposium innerhalb von nur einer Woche geschaffen.

Die Plastik trägt den Namen „Die Hexenstube“ und passt damit ausgezeichnet auf den Platz, auf dem alljährlich am Hexenberg der Umzug zur Walpurgisnacht beginnt. Bad Berkas Bürgermeister Michael Jahn und Bergerns Ortsteilbürgermeister Rolf Kirchner dankten dem anwesenden Paul Erdmann. Der Dorfplatz, auf dem in diesem Jahr bereits eine Ladesäule für E-Bikes installiert wurde, habe mit der Skulptur nun eine weitere Bereicherung erhalten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.