Die Utopien der Stadt Zenica

Weimar.  Eine Sonderausstellung im Bauhaus-Museum zeigt die filmische „Zenica Trilogie“ von Danica Dakić.

Im Bauhaus-Museum Weimar ist der zweite Teil der Ausstellung „Zenica Trilogie“ zu sehen.

Im Bauhaus-Museum Weimar ist der zweite Teil der Ausstellung „Zenica Trilogie“ zu sehen.

Foto: Maik Schuck

Der zweite Teil der Ausstellung „Zenica Trilogie“ ist seit Mittwoch im Bauhaus-Museum Weimar zu sehen. Gezeigt werden die beiden Filme „Zgrada/The Building“ und „Scena/The Stage“. Die Sonderausstellung der Künstlerin Danica Dakić geht den Utopien der bosnischen Stadt Zenica nach. Teil I war vom 22. November bis 12. Januar zu sehen, Teil II präsentiert die Klassik Stiftung bis 1. März.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.