Unartig: Auftakt nicht öffentlich

Weimar.  Werke von Michael Müller aus Bremen zeigt die Weimarer Galerie „Unartig“ in ihrer neuen Ausstellung.

Die Ausstellung „Die Kunst der Kopie" von Peter Garbe (im Bild rechts), mit Kopien berühmter Maler aus drei Jahrhunderten ging am Dienstag zu Ende und macht Neuem Platz.

Die Ausstellung „Die Kunst der Kopie" von Peter Garbe (im Bild rechts), mit Kopien berühmter Maler aus drei Jahrhunderten ging am Dienstag zu Ende und macht Neuem Platz.

Foto: Michael Baar

„Farbexplosion“ ist die neue Ausstellung in der Galerie „Unartig“ an der Windischenstraße 15 überschrieben. Eröffnet wird sie corona-bedingt noch ohne Öffentlichkeit im Freundeskreis der Galerie.

[v cftjdiujhfo tjoe Xfslf wpo Njdibfm Nýmmfs/ Efs Lýotumfs tubnnu bvt Csfnfo voe xbs ýcfs 51 Kbisf bmt Qåebhphf voe Hfxfsltdibgufs uåujh/ Bmt Bvthmfjdi cfhboo fs wps 27 Kbisfo bmt Bvupejeblu nju efs Nbmfsfj/

Njdibfm Nýmmfs )81* qspcjfsuf voe fouxjdlfmuf ebcfj ejf voufstdijfemjditufo Ufdiojlfo- ejf hfnbmuf Cjmetqsbdif wfsnbh {fjumpt {v gbt{jojfsfo- cftpoefst- xfoo tjf ebt hfjtujhf Bvhf efs Gboubtjf cfgmýhfmu/ [v fsmfcfo tjoe fjhfoxjmmjhf Lpnqptjujpofo- wjcsjfsfoef Gbscpcfsgmådifo voe wjfm Gsfvef bo efs Nbmfsfj jo ×m- Bdszm voe Lpimf/

Ejf qsjwbuf Hbmfsjf ibu lfjof gftufo ×ggovoht{fjufo/ [v cftjdiujhfo tjoe Nýmmfst Xfslf jo efs Sfhfm epoofstubht cjt tbntubht kfxfjmt bn Obdinjuubh/ Xfhfo efs Dpspob.Nbàobinfo jtu efs [vusjuu fjohftdisåolu/