Geballtes Wissen über das Studieren in Weimar

Wegen der Sanierung der Mensa am Park zieht der Hochschulinformationstag der Bauhaus-Uni in diesem Jahr ins Foyer der Universitätsbibliothek.

Wegen der Sanierung der Mensa am Park zieht der Hochschulinformationstag der Bauhaus-Uni in diesem Jahr ins Foyer der Universitätsbibliothek.

Foto: Michael Grübner

Weimar.  Wegen der Sanierung der Mensa am Park zieht der Hochschulinformationstag der Bauhaus-Uni in diesem Jahr ins Foyer der Universitätsbibliothek.

Zum Hochschulinformationstag „hit“ hat für Samstag, 7. März, die Bauhaus-Uni eingeladen. Von 9 bis 15 Uhr beantworten Fachstudienberater, Lehrende und Studenten im Foyer der Universitätsbibliothek Fragen zu einzelnen Studiengängen, zur Studienorganisation und den sozialen Rahmenbedingungen des Studiums. Außerdem können sich alle Studieninteressierten in Hörsälen, Werkstätten und Laboren vor Ort einen Eindruck vom Studium verschaffen.

In der Studien-Lounge oder beim Gang über den Campus bekommen Interessierte Gelegenheit, mit Studenten ins Gespräch zu kommen und sich über deren Erfahrungen im Studium und über das Leben in Weimar auszutauschen. Im Foyer der Bibliothek, das diesmal zentrale Anlaufstelle des Hochschulinformationstages ist, informieren Vertreter der vier Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien. Die allgemeine Studienberatung sowie die Fachstudienberatung stehen ebenfalls für individuelle Gespräche und Ratschläge zu den Studienprogrammen zur Verfügung. Darüber hinaus präsentieren weitere Einrichtungen der Universität wie das Studierendenwerk, das Sprachenzentrum, das International Office und der Uni-Sport ihre Angebote. Überdies wird die Stadt Weimar in diesem Jahr erstmals mit einem Infostand vertreten sein. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen, das Programm und Eindrücke aus dem vorigen Jahr im Internet unter www.uni-weimar.de/hit

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Weimar.