Havarie führt zu Stromausfall in Weimar

Weimar.  Eine defekte Kabelmuffe hat in Weimar für einen Stromausfall gesorgt. Bei einigen Haushalten war der Strom am Freitag und Samstag weg.

Die Reparatur erfolgte am Samstag ab 8 Uhr. (Symbolbild)

Die Reparatur erfolgte am Samstag ab 8 Uhr. (Symbolbild)

Foto: Bernd Settnik / dpa

Eine defekte Kabelmuffe an der Joliot-Curie-Straße 2 verursachte am Freitag gegen 19.15 Uhr eine Abschaltung des Stromnetzes in Weimar. Betroffen waren rund 20 Haushalte. Wie die ENWG Energienetze Weimar GmbH & Co. KG weiter mitteilte, konnte die Versorgung durch Umschaltung am Freitag bereits um 19.50 Uhr wieder hergestellt werden.

Die Reparatur erfolgte am Samstag ab 8 Uhr und wurde mit Tiefbauarbeiten eingeleitet. Die elektrischen Reparaturarbeiten erforderten eine Abschaltung der geraden Hausnummern 2 bis 18 von 11 Uhr an bis ca. 13.30 Uhr. Alle Kunden waren nach Angaben der Energienetze Weimar um 13.30 Uhr wieder versorgt.