Ins Märchen und hinter die Kulissen

Weimar.  Der DNT-Freundeskreis spendiert Kindern den Besuch des Weihnachtsmärchens „A Christmas Carol“ am Nationaltheater Weimar

Kinder und Jugendliche des Projekts Stadtrandfreizeit zu Besuch beim Weihnachtsmärchen A Christmas Carol im Deutschen Nationaltheater Weimar.

Kinder und Jugendliche des Projekts Stadtrandfreizeit zu Besuch beim Weihnachtsmärchen A Christmas Carol im Deutschen Nationaltheater Weimar.

Foto: Susann Leine

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tausende Kinder und Jugendliche werden in den kommenden Wochen das Weihnachtsmärchen „A Christmas Carol“ nach Charles Dickens sehen, das am Wochenende im DNT seine bejubelte Premiere feierte. Doch nicht für alle ist ein Theaterbesuch im Advent selbstverständlich und auch bezahlbar. Deshalb stieß auch in diesem Jahr das Angebot des Förder- und Freundeskreises von DNT und Staatskapelle auf große Resonanz, Kinder und Jugendliche aus Familien mit Unterstützungsbedarf sowie junge Geflüchtete und ihre Eltern dazu einzuladen.

Insgesamt 207 Karten wurden vom Kinderhaus Weimar, vom Mehrgenerationenhaus Weimar-West, vom Kindertreff Kramixxo und Jugendtreff Waggong, von Einrichtungen der Stiftung Dr. Georg Haar und der Diakonie sowie über den Caritasverband und das Patenschaftsbüro der Sozialen Dienste & Jugendhilfe gGmbH für „A Christmas Carol“ reserviert. Die Kosten von 1211 Euro übernahm der Freundeskreis.

Auch 17 Kinder und Jugendliche des Projekts „Stadtrandfreizeit“ haben über diese Aktion in Begleitung von Ulrike Scheller (Weimarer Tafel plus) und zwei Betreuerinnen die Aufführung besucht. Bevor sie sich im Anschluss mit dem Freundeskreis-Vorsitzenden Prof. Reinhard Fünfstück und den Schauspielern im Bühnenbild zum Foto versammelten, gab es Gelegenheit für einen Blick hinter die Kulissen. Neugierig erkundeten die Mädchen und Jungen die Dekoration und bestaunten vor allem einen im Malsaal des DNT handgemalten Prospekt hinter einer Fensterfront, der eine verschneite Londoner Gasse zeigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.