Kein Schwedenfest im Kromsdorfer Schlosspark

Kromsdorf.  Als Buga-Außenstandort hofft der Schlosspark auf viele Besucher – wenn Corona es zulässt.

Der Schlosspark soll im Frühjahr fit für die Bundesgartenschau gemacht werden, deren Außenstandort Kromsdorf ist.

Der Schlosspark soll im Frühjahr fit für die Bundesgartenschau gemacht werden, deren Außenstandort Kromsdorf ist.

Foto: Jens Lehnert

Die Bauarbeiten für den Außenstandort der Bundesgartenschau haben die Kromsdorfer in ihrem Schlosspark noch vor sich. zu Doch auch von der Baustelle aus wollen sie an der Eröffnung der Schau im April mitwirken. Auch in den Wochen und Monaten darauf steuert der Außenstandort Programmpunkte bei. Sofern es Corona zulässt, ist für den 8. Mai ein Gastspiel des Kromsdorfer Volkschores in Erfurt geplant, für den Juni dann ein Chortreffen vor heimischer Kulisse. Ob auch der Handwerkermarkt im Mai stattfinden könne, bleibe abzuwarten. Verabschiedet hat sich Kromsdorf von der Idee, im Juni das Schwedenfest neu zu beleben.