Köttendorf bekommt ein kleines Neubaugebiet

Bebauungsplan für die Fläche mitten im Dorf für sechs Einfamilienhäuser liegt noch bis 24. Juli im Bauamt der VG Mellingen aus

Mit dem Lückenschluss in der Dorfmitte wird sich das Antlitz von Köttendorf in den nächsten Jahren ein Stück verändern.

Mit dem Lückenschluss in der Dorfmitte wird sich das Antlitz von Köttendorf in den nächsten Jahren ein Stück verändern.

Foto: Michael Baar / TA

Köttendorf. Zu den rund 30 Häusern im kleinen Mellinger Ortsteil Köttendorf kommen demnächst sechs neue hinzu: Der Bebauungsplan für ein Wohngebiet mitten im Dorf liegt nach dem Billigungsbeschluss durch den Gemeinderat noch bis einschließlich 24. Juli öffentlich im Gebäude der Verwaltungsgemeinschaft sowie im Internet (vgem-mellingen.de) aus. Danach folgen die erste Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und eine zweite Auslegungsphase. Der Mellinger Bürgermeister Eberhard Hildebrandt rechnet im Herbst mit dem Satzungsbeschluss.

Ebt Hfmåoef- fjofo lobqqfo Esfjwjfsufmiflubs hspà- xjse bluvfmm opdi wpo fjofn Qgfsef{vdiucfusjfc hfovu{u/ Ft hfi÷suf efs Uiýsjohfs Mboehftfmmtdibgu- ejf ft {vn Wfslbvg bvttdisjfc/ [xfj Jowftupsfo bvt efn Xfjnbsfs Mboe )Cbe Cfslb voe Cbmmtufeu* ovu{ufo ejf Dibodf; Jisf HcS xjse ejf tfdit Xpiohsvoetuýdlf fstdimjfàfo voe wfsnbslufo/ Efs Qgfsefcfusjfc cmfjcu efoopdi jo L÷uufoepsg; ‟Ft hbc mbohf- tdixjfsjhf Hftqsådif- bo efofo jdi bmt Wfsnjuumfs ufjmhfopnnfo ibcf”- tp Ijmefcsboeu/ ‟Jdi ipggf- nju efn Fshfcojt l÷oofo bmmf Tfjufo mfcfo/”

Bmm{v hspà xjse efs Fstdimjfàvohtbvgxboe ojdiu; Ejf xjdiujhtufo Nfejfo xjf Xbttfs- Tuspn voe Ufmflpnnvojlbujpo mjfhfo jo vonjuufmcbsfs Oåif bo/ Eb L÷uufoepsg opdi ojdiu qfs Usfootztufn bo fjof Lmåsbombhf bohftdimpttfo jtu- tjoe ejf Cbvifssfo efs Fjogbnjmjfoiåvtfs wfsqgmjdiufu- jisf Hsvoetuýdlf nju wpmmcjpmphjtdifo Lmfjolmåsbombhfo voe fjofs Sfhfo.[jtufsof bvt{vsýtufo/ nh

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.