Konkurrenz für die Kletterwand

Weimar  Perspektivwechsel: Weimarer Autohaus Schinner schenkt dem Alpenverein eine Kickertisch

Ungewohnt war für die Mädchen und Jungen der Weimarer Sektion des Deutschen Alpenvereins zunächst die neue Herausforderung. Doch schnell widmeten sie sich dem Kickertisch, einem Geschenk vom Autohaus Schinner.

Ungewohnt war für die Mädchen und Jungen der Weimarer Sektion des Deutschen Alpenvereins zunächst die neue Herausforderung. Doch schnell widmeten sie sich dem Kickertisch, einem Geschenk vom Autohaus Schinner.

Foto: Christian Baar

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Immer nur die Wände hochgehen ist auch keine Lösung, so könnte das Motto für ein besonderes Weihnachtsgeschenk gelautet haben. Denn wem das Klettern zu anstrengend wird, der kann nun zwischendurch mal an den Kickertisch. Der Deutsche Alpenverein bekam jetzt vom Autohaus Schinner einen Kickertisch für seine Kletterhalle geschenkt. Silke Schinner und Bernd Theinert übergaben das gute Stück zur Weihnachtsfeier des Vereins. Die Verbindung von Autohaus Schinner und Kletterhalle ergab sich durch das Engagement des DAV Weimar beim Opel Family Cup. Kaum stand der Kickertisch, weihte die Jugend des Alpenvereins ihn mit den ersten „Fußball-Runden“ ein. Anschließend allerdings ging man doch wieder die Wände hoch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.