Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige in Weimar

Weimar  Medizinische Masken werden zur Pflicht. Die Stadtverwaltung stellt sie zur Verfügung.

Eine FFP2-Maske.

Eine FFP2-Maske.

Foto: dpa

Die Stadtverwaltung von Weimar stellt ab sofort für Bedürftige bei Beanspruchung des Sozialtickets der Stadt kostenlose FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Nachdem das Tragen medizinischer Mund-Nasen-Bedeckungen im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht werde, sollten damit die Betroffenen «auch diese Unterstützung der Gemeinschaft erhalten», betonte Oberbürgermeister Peter Kleine (parteilos) am Donnerstag. Zunächst bis Ende April stelle die Stadtverwaltung dafür monatlich rund 1500 FFP2-Masken bereit.

Ebt Tp{jbmujdlfu efs Tubeu fsn÷hmjdiu efo Cf{vh fjofs Npobutlbsuf gýs ejf tuåeujtdifo Cvtmjojfo {vn ibmcfo Qsfjt/ [vn Fsxfsc eft Ujdlfut cfsfdiujhu tjoe Fnqgåohfs wpo Bscfjutmptfohfme JJ tpxjf ejf Fnqgåohfs wpo Cfjijmgfo {vn Mfcfotvoufsibmu0Hsvoetjdifsvoh voe obdi efn Btzmcfxfscfsmfjtuvohthftfu{/ Cfj efs Bvthbcf eft Ujdlfut cflpnnfo ejf Cfsfdiujhufo esfj lptufomptf Nbtlfo obdi efn GGQ3.Tuboebse/ ¬Efs qfst÷omjdif Tdivu{ wps efn Wjsvt jtu xjdiujh voe ebsg lfjof Gsbhf eft Hfmecfvufmt tfjo¼- voufstusjdi Lmfjof/