Matinee zur Premiere von „Ariadne“

Weimar.  „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss hat am 7. März Premiere im DNT. Bereits jetzt informiert eine Matinee über die Neuinszenierung.

Auch Dominik Beykirch, musikalischer Leiter der nächsten Musiktheater-Premiere am DNT, gibt bei der Matinee zur Premiere Auskunft zur Arbeit an „Ariadne auf Naxos“.

Auch Dominik Beykirch, musikalischer Leiter der nächsten Musiktheater-Premiere am DNT, gibt bei der Matinee zur Premiere Auskunft zur Arbeit an „Ariadne auf Naxos“.

Foto: Matthias Eimer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Vorfeld der nächsten Musiktheater-Premiere lädt das DNT am Sonntag, 23. Februar, 11 Uhr, Interessierte zu einer Matinee ins Foyer ein. Im Gespräch mit Dramaturgin Lisa Astrid Meyer geben der musikalische Leiter Dominik Beykirch und Regisseur Martin Berger erste Einblicke in die opulente Neuinszenierung von Strauss’ „Ariadne auf Naxos“, die das Publikum ins Jahr der Uraufführung (1916) entführt und dabei vielfältige Perspektiven auf das Werk eröffnet. Musikalisch umrahmt wird die Matinee mit zeitgenössischen Auseinandersetzungen mit dem Stoff: Kompositionsstudenten der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar haben sich „Ariadne auf Naxos“ in ihrer ganz persönlichen musikalischen Sprache angenähert. „Ariadne“ hat am 7. März Premiere. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.