„Offenes Labor“ auf Ehringersdorfer Anger bleibt geschlossen

Ehringsdorf.  Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie muss seine Teilnahme am Tag des Geotops am 20. September in Weimar absagen

Tim Schüler (rechts), hier mit Marcel Weiß bei archäologischen Grabungen in Ranis, kann das „Offene Labor“ in Ehringsdorf nicht zum Geotop-Tag öffnen.

Tim Schüler (rechts), hier mit Marcel Weiß bei archäologischen Grabungen in Ranis, kann das „Offene Labor“ in Ehringsdorf nicht zum Geotop-Tag öffnen.

Foto: Ulrike Merkel

Das Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege kann sich nicht wie geplant am Tag des Geotops in Weimar beteiligen. Das „Offene Labor“ auf dem Ehringsdorfer Anger sei angesichts der geltenden Corona-Bestimmungen räumlich zu beengt, um dort am 20. September Besucher einzulassen, teilte Archäologe Tim Schüler mit, der dort Informationen geben wollte. Er versprach aber, das Angebot nachzuholen, sobald dies wieder möglich ist.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.