Penny-Markt in Weimar-Nord wird geschlossen

Weimar.  Rewe-Group verhandelt bereits über einen neuen Standort für den Discounter in der Kulturstadt.

Weimars einziger Penny-Markt wird zum 28. November 2020 geschlossen. Das Unternehmen verhandelt über einen neue Standort in der Stadt.

Weimars einziger Penny-Markt wird zum 28. November 2020 geschlossen. Das Unternehmen verhandelt über einen neue Standort in der Stadt.

Foto: Jens Büttner / dpa

Nach dem baubedingten Auszug des Marktes aus dem Classic-Center hat die Rewe-Group eine weitere Standort-Entscheidung in Weimar getroffen: Zum 28. November wird der Penny-Markt an der Marcel-Paul-Straße in Weimar-Nord geschlossen. Das bestätigte das Unternehmen auf Anfrage unserer Zeitung.

Es ist der einzige Standort des Discounters in Weimar, der seit 1996 im Stadtgebiet präsent ist. „Mit einer Verkaufsfläche von 600 Quadratmetern ist der Markt zu klein, um attraktiv für seine Kunden zu sein. Moderne Penny-Märkte verfügen über eine Verkaufsfläche von 800 bis 1000 Quadratmetern“, hieß es zur Begründung. Allerdings seien Verhandlungen zu einem neuen Standort in Weimar „weit voran geschritten“.