Polizeibericht Weimar: Auto aufgebrochen und Wohnungsschlüssel geklaut

Weimar  In eine Wohnung in Weimar wurde eingebrochen, während der Bewohner schlief und Unbekannte haben das Auto einer Frau aufgebrochen und die Wohnungsschlüssel entwendet. Anschließend durchwühlten sie ihre Wohnung.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: imago/Christian Ohde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte brechen Auto auf und stehlen Wohnungsschlüssel

An ihren Urlaub wird eine 42-jährige Weimarerin noch lange denken. Wie die Polizei berichtete, brachen Unbekannte in Leipzig das Auto der Frau auf und stahlen ihre Wohnungsschlüssel. Zusätzlich fanden sie im Fahrzeug einen Hinweis auf ihre Anschrift.

Die Frau bat einen Familienangehörigen, in ihrer Wohnung nach dem Rechten zu sehen, leider zu spät. Die Wohnung war bereits durchwühlt. Zur Beute der Diebe konnten bisher noch keine Angaben gemacht werden.

Dieb steigt in Wohnung ein während Bewohner schläft

Ein wortwörtlich böses Erwachen gab es am Sonntagvormittag für einen 42-jährigen Mann aus Weimar West. Während der Wohnungsinhaber schlief, ließ er die Balkontür über Nacht offen. Diesen Umstand nutzten unbekannte Diebe für sich und gelangten so in die Wohnung. Nach dem Aufstehen stellte Mann fest, dass seine Geldbörse, Schlüssel und ein Fahrrad im Wert von 3.000 Euro fehlten.

Parkplatzautomat aufgebrochen

Ein Mann bemerkte am Sonntagmorgen, dass der Parkplatzautomat am Hospitalgraben in Weimar beschädigt war. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte versucht diesen aufzubrechen. Vermutlich versuchten der oder die Täter an die Geldkassette zu gelangen. Der Versuch an das Geld zu kommen, scheiterte zwar, dennoch entstand an dem Automat ein Schaden von circa 2000 Euro.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.