Polizeihubschrauber im Weimarer Land im Einsatz

Tonndorf.  Nach einem Dieb fahndete die Polizei in der Region um Tonndorf auch per Hubschrauber. Der Dieb ließ bei seiner Flucht ein Auto zurück.

Foto: Michael Kleinrensing / Michael Kleinrensing / WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dienstag gegen 3.40 Uhr brach laut Polizei ein Mann in eine Lagerhalle in Tonndorf ein und löste dabei beim Besitzer der Halle einen Alarm aus. Aus der Halle entwendete der Täter einen kleinen Karton mit Kupferrohren, den er am Grundstückseingang ablegte. Er wurde offensichtlich durch den Besitzer gestört und ergriff die Flucht.

Polizeibeamte fanden sein Auto in etwa hundert Metern Entfernung in einem Waldweg, die Türen waren offen, der Schlüssel steckte. Daher wurde der Hubschrauber der Polizei angefordert. Weiter befanden sich im Pkw (Einbruchs-)Werkzeug, Elektrokabel, Plastikbehälter und Lebensmittel. Die Polizei prüft, ob es sich bei der Vielzahl von gefundenen Gegenständen um Diebesgut handelt. Nach dem 43-jährigen VW-Fahrer wird noch gefahndet.

Weitere Meldungen der Polizei für Weimar und das Weimarer Land:

An Eiermannbau randaliert - Bettwäsche-Päckchen zweimal geklaut - Betrüger-Pärchen gesucht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren