Schwelbrand in der alten Blankenhainer Brauerei

In der ehemaligen Blankenhainer Brauerei gab es am Mittwochabend Feueralarm.

In der ehemaligen Blankenhainer Brauerei gab es am Mittwochabend Feueralarm.

Foto: Stefan Eberhardt

Blankenhain.  Die Blankenhainer Feuerwehr verhinderte am Mittwochabend Schlimmeres.

Ohne das schnelle Eingreifen der Blankenhainer Feuerwehr hätte das böse enden können: Am Mittwoch gegen 19 Uhr gab es Alarm nach Verdacht auf einen Schwelbrand in der Brauhausstraße der Lindenstadt.

In der ehemaligen Brauerei, inzwischen ein Wohnhaus, lokalisierten die Kameraden per Wärmebildkamera einen Brandherd unter einer Duschwanne, möglicherweise entstanden durch Hitze vom nahen Schornstein. Die Temperaturen ließen eine Wasserleitung schmelzen – das Wasser löschte zum Großteil schon das Feuer, das dabei war, sich in den Fußboden zu fressen.

Ein Kleinlöschgerät genügte, um sicher zu gehen.