Sporthalle in Weimar verfassungsfeindlich besprüht - Mann bei Unfall verletzt

Blaulicht Symbolbild

Blaulicht Symbolbild

Foto: Patrick Pleul/dpa

Mit Sprühfarbe Wände verunstaltet, Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Moped - die Meldungen der Polizei für Weimar.

Wand besprüht

Augenscheinlich mit Farbe besprühten noch unbekannte Personen am Mittwoch die Wand einer Umkleidekabine einer Weimarer Sporthalle. Das in einer Größe von fast einem Quadratmeter gesprühte verfassungsfeindliche Symbol konnte durch den Verantwortlichen vor Ort aber wieder entfernt werden.

Mit Auto kollidiert

In Süßenborn kam es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Moped. Als der 19-jährige Mopedfahrer in der Ortslage nach links abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Skoda. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge in deren Folge sowohl das Auto als auch das Moped nicht mehr fahrbereit waren. Der 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Kontrolle ins Klinikum verbracht.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen